Alles aus einer Hand

Über 40 Jahre Haustechnik Lorscheider

Die Entstehungsgeschichte der Firma Haustechnik Lorscheider ist ebenso spannend wie unterhaltsam. Ohne einen Businessplan und mit 100 DM in der Tasche gründete Seniorchef Georg Lorscheider am 19. Januar 1976 die Firma Lorscheider Sanitär-Heizung. Was als Ein-Mann-Unternehmen begann wurde schon ein halbes Jahr später eine Firma mit einem ersten Lehrling und einem Gesellen. Schwerpunkt war in der Gründerzeit Reparaturen aller Art im Heizungs- und Sanitärbereich. Der Sanitärinstallationsmeister bot aber auch Altbaurenovierung und Sanierungen an.

Anfangs waren Lager und Büro im Elternhaus Lorscheiders untergebracht. Als die Belegschaft nach und nach auf acht Mitarbeiter angewachsen war, wurde ein Umzug in größere Räumlichkeiten unumgänglich. Hier war es ein glücklicher Zufall, der Georg Lorscheider zu seinem neuen Firmensitz verhalf. Beim Einkauf in einem Großhandel traf er den Klempner- und Installationsmeister Josef Jung aus St. Ingbert, der keinen Nachfolger für seine Firma hatte und diese deshalb verkaufen wollte. So kam es, das Georg Lorscheider dieses „Komplettpaket“ in der Saarbrücker Straße 10 kaufte. Am 1. April 1980 fand der Umzug statt. Noch im gleichen Jahr wurde die Firma Lorscheider GmbH mit einem Startkapital von 50.000 Mark umgewandelt. Dank der guten Auftragslage wuchs auch die Belegschaft ständig weiter.

Mit einem „Repartur-Sofort-Dienst“ setzte Georg Lorscheider wenig später eine neue, für die Zeit spektakuläre Idee um. „Um hier bestens gerüstet zu sein, erweiterten wir damals unseren Fuhrpark auf sechs Firmenfahrzeuge“, so der Sanitärinstallationsmeister. Damit die Kunden nicht lange auf Hilfe bei verstopften Rohren oder Rohrbrüchen oder einer ausgefallenen Heizung warten musste, setzte der clevere Unternehmer auf Funktechnik, die die Fahrzeuge mit dem Büro verbanden.

Das zehnjährige Jubiläum 1986 feierte Georg Lorscheider inzwischen mit zwölf Fachkräften. Mit Otto Lang kam nun auch noch ein Elektro-Meister ins Unternehmen. „So konnten wir ab sofort das komplette Sanitär-Heizung-Elektro-Programm unseren Kunden anbieten“, erinnert sich der Seniorchef. Das war auch die Geburtsstunde des Firmenslogans „Alles unter einem Dach“. Es kam, wie es kommen musste – es dauerte nicht mehr lange, da war auch der Betrieb in der Saarbrücker Straße an seine Grenzen gelangt. Im Zuge der weiteren Firmenexpansion zog das Unternehmen in ehemalige Jegagebäude in der Saarbrücker Straße 8a um, wo 1991 die Eröffnung gefeiert werden konnte.

Dieser Umzug sollte jedoch nicht der letzte sein. Mit dem Einstieg von Sohn Torsten im Jahr 2000 in die Geschäftsführung expandierte die Firma Lorscheider weiter. Nach seiner Ausbildung als Heizungsbauer, Installateur und Elektriker, brachte Torsten Lorscheider auch einen Meisterbrief für Heizung-Sanitär-Elektro mit in die Firma.

Seit 2001 ist das erfolgreiche Unternehmen nun in der Oberen Kaiserstraße Ecke Industriestraße 1A in St. Ingbert-Rohrbach angesiedelt. Auf 1000 Quadratmetern Fläche ist hier ein modernes „Profi-Verkaufs-Center“ entstanden, das mit einer großen Bäder- und Heizungsausstellung aufwarten kann.

Nachdem der Firmengründer 2008 schwer erkrankte, wurde der langjährige Mitarbeiter Christian Steinhilb in die Geschäftsleitung aufgenommen, um gemeinsam mit Sohn Torsten die Geschicke der Firma zu leisten. Seit dem 01. Juni 2016 ist Christian Steinhilb nun auch zum Geschäftsführer ernannt worden.

Die Geschäftsleitung

Torsten Lorscheider

Christian Steinhilb